Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




MOTORRADTOUREN

Niederösterreich - Burgenland 2. Tour

Variante von Bernhard S.

Wien - Schwechat - Schwadorf - Wilfleinsdorf - Kaisersteinbruch - Breitenbrunn/Neusiedlersee - Sommerein - Mannersdorf - Hof - Donnerskirchen - Stozing - Loretto - Laithaprodersdorf - Unterwaltersdorf - Ebreichsdorf - Wien

ca. ??? km

Viermal übers Leitha Gebirge!
Klicke auf die Karte, um sie zu vergrößern
Klicke auf die Karte, um sie zu vergrößern.

Herzlichen Dank, Bernhard, für Deinen tollen Tip! Bernhard schickte uns nicht nur einen "korigierten" Plan, sondern auch eine ausführliche verbale Beschreibung. Lassen wir ihn erzählen!

"Da ich in dieser Gegend oft fahre, beschreibe ich euch meine Hausstrecke. Vor Breitenbrunn biege ich von der B50 in Richtung Kaisersteinbruch ab. Die neu ausgebaute Strecke über das Leitha Gebirge ist zwar nicht das Höllental, aber schön zu fahren. In Kaisersteinbruch biege ich gleich in Richtung Sommerein links ab. Von Sommerein gehts immer der Nase nach bis Mannersdorf am Leithagebirge. Durch die Stadt durch nach Hof am Leitha Gebirge. Auf halber Strecke nach Hof ist auf der linken Seite (nach der links-rechts-Kombination) ein Haus zu sehen. Pause machen! Dort ist die Mannersdorfer "Wüste". Dort kann man sich in herrlicher Landschaft ein bißchen die Füße vertreten.

Mit frischen Kräften gehts nun weiter nach Hof. Auf der rechten Seite kommt kurz nach der Ortstafel eine Tankstelle mit freundlicher Bedienung. Immer geradeaus gehts durch die Ortschaft in Richtung Donnerskirchen. Nun kommt die (so meine ich) am schönsten zu fahrende Straße über das Leitha Gebirge. Auf dem Weg "übern Berg" fliegen manchmal bunte Gestalten an einem vorbei. Keine Angst! Das sind nur Motorradfahrer, die versuchen, schneller den Berg zu überqueren, als Mik Duhan es könnte.

In Donnerskirchen biegt man dann wieder zur B50 und später rechts nach Eisenstadt ab. Auf der schön ausgebauten Bundesstraße sind es nur "ein paarmal Gasgeben" nach

Weiter geht es Richtung Stozing (an der Kaserne vorbei), das dritte mal über das Leitha Gebirge. Auch diese Strecke ist seit heuer schön ausgebaut.

In Stozing fährt man immer gerade. Die nächste Ortschaft ist Loretto, ein Wallfahrtsort mit einer sehr schönen Kirche (Wallfahrtskirche zur unbefleckten Empfängnis). Wer sich für alte Bauten interessiert, sollte dort Rast machen. Gegenüber der Kirche kann man sich dann im "Gasthof Bauer" erfrischen.

Nun gehts weiter nach Leithaprodersdorf. Wer vorher nicht eingekehrt ist, sollte unbedingt einen der zahlreichen Heurigen ("laithaprodersdorferisch" genannt: Schenkhaus [ausgesprochen: Scheänghaus]) besuchen und sehr preiswert trinken und speisen.

Gestärkt geht es über Deutschbrodersdorf und Unterwaltersdorf nach Ebreichsdorf und zurück nach Wien."

     



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.