Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




MOTORRADTOUREN

Niederösterreich - Burgenland 2. Tour

Wien - Schwechat - Bruck/Leitha - Neusiedl/See - Eisenstadt- Wimpassing - Ebreichsdorf - Wien

ca. 150 km

Wer die langen Geraden mag, ist hier goldrichtig!

Gefahren: 21.5.2000

Variante von Bernhard S.:
viermal übers Leitha-Gebirge
Klicke auf die Karte, um sie zu vergrößern
Klicke auf die Karte, um sie zu vergrößern.

Flughafen Schwechat, Foto Tjaky + Rudi Die Tour beginnt auf der B10 in Schwechat Richtung Bruck/Leitha. Nicht schrecken, wenn plötzlich etwas großes, schwarzes über die Fahrbahn huscht. Es könnte sich dabei um einen durchaus harmlosen Schatten eines Flugzeugs handeln.

Flughafen SchwechatTatsächlich ist es interessant, kurz nach Schwechat anzuhalten und ein bißchen in die Luft zu schauen. Stimmt die Windrichtung, kann man beobachten, wie ein Flugzeug landet, das zweite dicht dahinter im Anflug ist und das dritte gerade seine Warteschleife verläßt und ebenfalls auf den Flughafen zusteuert.
Noch in Niederösterreich liegt Bruck/Leitha. Von dort aus geht es weiter nach Parndorf, wo man links auf die B50 einlenkt, die man jedoch bald wieder verläßt, um nach

Neusiedl am SeeNeusiedl am See

zu gelangen. Über dem Städtchen, das dem See seinen Namen gegeben hat, thront ein mächtiger mittelalterlicher Wehrturm, "Tabor" genannt.

Neusiedlersee Wind und Wetter üben starken Einfluß auf den Wasserspiegel des Neusiedlersees aus. Extreme Trockenzeiten können sogar zum völligen Verschwinden führen! (Letztmals 1865 - 1871.) Die größte wirtschaftliche Bedeutung des Sees liegt jedoch in seiner Funktion als Klimaregulator und der damit verbundenen Auswirkung auf den Weinbau ... wie angesichts der vielen Weingärten unschwer zu übersehen ist!

Von Neusiedl genießt man die gut ausgebaute B50 nach

die burgenländische Landeshauptstadt seit 1925.
Joseph Haydn hinterließ im 18. Jhdt. in der Stadt seine Spuren, als er 30 Jahre lang in Fürst Esterhazys Hofmusikkapelle Kapellmeister war und verhalf ihr durch seine Erfolge zu einer Blütezeit.

Das heutige Eisenstadt gliedert sich in drei deutlich unterscheidbare Teile, die bis 1938 auch drei politische Gemeinden bildeten: Die "Bürgerstadt", die sich 1648 vom Fürsten Esterhazy die Freiheit erkaufte und sich seither "Freistadt" nennen darf; Eisenstadt-Oberberg, das sich um vom Fürstenhaus gestiftete Kirchen und Klöster entwickelte; und Eisenstadt Unterberg, das ehemalige Getto.

Ebreichsdorf Nach so viel Kulturgenuß verläßt man Eisenstadt in westlicher Richtung, durchfährt auf der B16 die Ausläufer des Leitha Gebirges und kehrt über Wimpassing an der Leitha und Ebreichsdorf nach Wien zurück.

     



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.