Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




MOTORRADTOUREN

Niederösterreich  13. Tour

Wien - Neunkirchen - Höllental - Kalte Kuchl - (Mariazell) - Annaberg - Lilienfeld - Neulengbach - Purkersdorf - Wien

ca. 275 km

Wald, Wiesen, Kurven, Bergerl


Gefahren: September 2000

Klicke auf die Karte, um sie zu vergrößern.

Neunkirchner Alle, kerzengerade, verleitet zum Gas geben ... kann aber teuer werden!Weder die B17 noch die Südautobahn sind schöne Strecken, hinaus nach Neunkirchen, wo die eigentliche Tour beginnt. Wir nehmen die kerzengerade Neunkirchner Allee (Achtung: überwachtes Tempo 100 km/h und ein Kreisverkehr in der Mitte) nach Wimpassing, Gloggnitz, vorbei an Edlach, hinüber ins Höllental, wo wir "unseren" Kaiserbrunn-Wirten besuchen. Er zählt zu den bikerfreundlichen Wirten, hat auch einige Gästezimmer, einen Saal, der für 130 Personen Platz bietet und ist zu jedem Festl bereit. Wie immer haben wir Glück: Der gebackene Camenbert und der Topfenstrudel mit Vanillesauce schmecken köstlich!

Das Höllental von der schönsten (sonnigsten) SeiteGestärkt und ausgeruht geht es weiter zwischen Rax und Schneeberg die Schwarza entlang durchs Höllental, das sich an diesem warmen Mai-Tag von seiner schönsten Seite zeigt. Wir durchfahren es diesmal in voller Länge, schlängeln uns dann zwischen mit Kühen und Schafen verzierten Wiesen hindurch zur "Kalten Kuchl", wo wir den Asphalt Richtung Mariazell unter die Reifen nehmen.

Über enge Kurven - zum Teil schön ausgebaut, zum Teil gefährlich nach außen hängend und ein Fleckerteppich (Neulinge sollten die Strecke an unbelebteren Wochentagen austesten!) - klettern wir den Berg hoch und auf der anderen Seite wieder runter. Noch vor Mariazell schwenken wir rechts ab, Richtung Annaberg ... wieder Kurven, diesmal herrlich belegt in traumhafter Wald- und Hügellandschaft.

LilienfeldEinige Kilometer nach Annaberg wird die Streckenführung gemütlicher. Die höheren Hügel liegen jetzt hinter uns. In Lilienfeld fahren wir heute am "Gasthof zur Linde" vorbei. (Wir wollen nicht wieder eine Stunde auf's Essen warten.) In Türnitz machen wir Kaffeepause im Landgasthof Gravogl, der auch Sommer- und Wintercamping anbietet (3184 Türnitz, Pichlrotte 16, Tel.: 02769-82 01).

Wieder geht es an einem idyllischen Bach entlang, der Traisen. Im gleichnamigen Ort biegen wir rechts Richtung Hainfeld ab, ca. 2 km nach Hainfeld links, Richtung Neulengbach über die Klammhöhe. Zuerst geht es noch recht flott durch die Landschaft, später mehren sich die kleinen Orte, der Autoverkehr und die Geschwindigkeitsbegrenzungen.

Ein letztes Mal haben wir Gelegenheit, uns die gute Waldluft in die Lunge zu ziehen. Nach Purkersdorf schwenken wir in die West-Einfahrt von Wien ein. Die Großstadt und ihr Gestank haben uns wieder.

     



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.