Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




MOTORRADTOUREN

Niederösterreich  2. Tour

Wien - Baden - Berndorf - Lilienfeld - Kalte Kuchl - Rohrbach - Altlengbach - Neulengbach - Wien

ca. 200 km

Eine schwierigere Tour mit landschaftlichen Schönheiten.

Gefahren am: 16.4.2000
Klicke auf die Karte, um sie zu vergrößern
Klicke auf die Karte, um sie zu vergrößern.

Von Wien geht es über die B17 über Baden und (etwas schleppend aufgrund der vielen Ampeln) Bad Vöslau nach Berndorf.

Blick über Berndorf, Foto: Tjaky und RudiIn Berndorf nach rechts in Richtung Pottenstein in die B18 abbiegen. Nun folgen die Reifen den Spuren der Wallfahrer, denn der Streckenabschnitt bis nach Lilienfeld gehört zur Via Sacra, der "Heiligen Straße", welche von den Gläubigen in der Vergangenheit von Wien nach Mariazell zu Fuß frequentiert wurde.

Kurz nach Kaumberg kann man die Ruine Araburg besuchen. Sie ist die höchstgelegene Burg Niederösterreichs, wurde 1190 erbaut und lockt mit Aussichtswarte und Burgstüberl (über einen Fußweg zu erreichen, von April bis Oktober bei Schönwetter geöffnet).

Stift Lilienfeld - Foto: Österreich WerbungWeiter durch Hainfeld und St. Veit a.d. Gölsen bis zur B20 fahren. An der Kreuzung geht's links nach Lilienfeld, wo man das Stift Lilienfeld besuchen kann. Das Zistersienserstift zählt nicht nur zu den wichtigsten und schönsten Denkmälern mittelalterlicher Baukunst in Österreich, sondern es ist das größte Bauwerk der Babenberger-Zeit überhaupt.

In Freiland an der Gabelung links Richtung Furthof. Ca. 5 km nach Hohenberg links abbieten und nach ca. 10 km unbedingt links zum Gasthof "Kalte Kuchl" - der an schönen Tagen durch die unzähligen Motorräder, die davor parken, unübersehbar ist - zufahren.

Die Cheffin des Gasthofs "Kalte Kuchl" bittet alle 2-Rad-Motorisierten:
"Fahrt leise zu!!! Startet leise! Fahrt leise weg!!!
Die Anrainer fühlen sich durch den Motorenlärm gestört. Es kommt laufend zu Beschwerden und Anzeigen!"
Natürlich möchte sie weiterhin das Service bieten können, welches wir von der "Kalten Kuchl" gewöhnt sind. Und daß Eure Radln einen "guten Sound" haben wissen wir - Ihr braucht es dort nicht zu beweisen!
Gasthof "Kalte Kuchl"

Foto: Tjaky und Rudi Von der "Kalten Kuchl" verfolgt man den Halbach Richtung Kleinzell. Über Salzerbad gelangt man nach Rohrbach, wo man rechts abbiegt. Ca. 3 km nach Hainfeld links nach Bernau abbiegen. Über die Klammhöhe gelangt man nach Laaben, und weiter nach Altlengbach.

Wer den Rückreiseverkehr nicht scheut, kann die letzte Etappe nach Wien auf der A1 zurücklegen. Wer die Bundesstraße bevorzugt, fährt von Altlengbach über St. Christophen nach Neulengbach und von dort die B44 zurück nach Wien.

     



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.