Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




SICHERHEIT

Insekten


Kürzlich selbst erlebt: Die Handschuhe kurz weggelegt, den Helm aufgesetzt, Handschuhe angezogen, gestartet ... Stop! Da stimmt was nicht!

Hat sich doch eine Biene in den Handschuh verirrt und beim Starten zugestochen! Glücklicherweise habe ich nachgeschaut, bevor ich wieder auf der Autobahn war und konnte den Stachel und den Rest der Biene sofort aus meinem Finger entfernen. Eine kleine Schwellung, sonst nichts.

Ich hatte Glück, daß ich gleich reagierte und es sich bei dem Tierchen wohl um eine Korneuburger Bio-Biene gehandelt hat. Eine Tour kann jedoch ein jähes, unangenehmes Ende finden, wenn man allergisch gegen Bienenstiche ist bzw. es sich um einen Tschernobyl-Mutanten handelt - Bienen in Übergröße, deren Gift ordentlich zuschlagen kann. Also - paßt auf Eure abgelegten Jacken, Handschuhe und Helme auf, daß sich keine uneingeladenen Beifahrer darin niederlassen!
Handschuhe "verstecken", Helmvisier schließen und beim Anziehen gut nachschauen!

Bienen können auch ganz schön unangenehm werden, wenn sie ihr Gebiet beanspruchen, was z.B. der Fall ist, wenn sich Bienenstöcke nahe der Straße befinden. Es kam zu harten Kollisionen, als wir ihre Einflugschneise kreuzten und wir waren froh, zu diesem Zeitpunkt Visier und Jacke geschlossen zu haben.

Siehst du Bienenstöcke am Straßenrand, schließe vorsichtshalber Visier und Jacke!



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.