Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




NEWS-ARCHIV

"Ride to Work" im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche

Eine neue Initiative der Arge 2Rad positioniert das motorisierte einspurige Fahrzeug als alternatives Verkehrsmittel im Stadtverkehr. Der Aktionstag am 17. September 2004 gemeinsam mit der Stadt Wien gibt Informationen zu den Themen rund ums Motorradfahren und Rollern in der Stadt.

Schneller und günstiger von A nach B. Keine mühsame Parkplatzsuche. Keine Parkscheine ausfüllen. Einmal am Morgen nicht im Stau stehen. Das sind die Kernaussagen des Aktionstages der Arge 2Rad und der Stadt Wien am 17. September 2004. Bereits ab 7.00 Uhr früh werden fünf Arge 2Rad Teams mit Mopeds, Rollern und Motorrädern Informationsblätter zum Thema "Ride to Work" an interessierte PKW-Fahrer an neuralgischen Verkehrsknotenpunkten verteilen.

Doch die "Ciao Stau- Aussage" alleine ist dem Arge 2Rad Team nicht genug. Informationen über folgende Themen werden an diesem Tag in Wien bekannt gemacht: Welches Fahrzeug passt zu mir? Wo kann ich mich schlau machen in punkto Helm, Sicherheitsbekleidung und Ausbildung. Anregungen erfolgen über rund 20.000 Flugblätter, die an diesem Tag in ganz Wien verteilt werden.

Rund 70.000 motorisierte einspurige Fahrzeuge bewegen sich im besten Fall durch die Wiener City und jährlich werden es mehr. "Der Trend zum Roller oder Motorrad als Zweitfahrzeug im urbanen Bereich hat in den letzten Jahren merklich zugenommen. Auch die Frauen erobern im innerstädtischen Bereich das flotte Gefährt, um ihre zahlreichen Wege rascher und effizienter zu bewältigen", so Arge 2Rad Obmann Walter Dittmer.

Die Mobilität der Bevölkerung in den Städten nimmt zu. Die "Kennzahlen der individuellen Mobilität" zeigen den Weg in die Zukunft des innerstädtischen Verkehrschaos auf.
Die Anzahl der Wege einer mobilen Person liegen bei rund 3,65 Wegen/Tag, die mit einer durchschnittlichen Dauer von 23 Minuten/Weg erledigt werden. Tendenz steigend.
Diese Fragen und die Antwort des einspurigen, flexiblen Kraftfahrzeuges sind Thema des Aktionstages "Ride to Work" der Arge 2Rad und der Stadt Wien.

www.arge2rad.at



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.