Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




NEWS-ARCHIV

Licht am Tag - RED BIKER fordern neuerlich die rasche Aufhebung der Lichtpflicht

RED BIKER Vorstandsmitglied Norbert Scheed begrüßt die Skepsis von Verkehrsminister Faymann gegenüber der Lichtpflicht für alle

"Die Unfallzahlen bei Motorradfahrern und die jüngste Umfrage des ARBÖ zu 'Licht am Tag' sind eindeutig und bestätigen die Forderung der RED BIKER nach sofortiger Abschaffung der Lichtpflicht für alle", sagt RED BIKER Vorstandsmitglied und Donaustädter Bezirksvorsteher Norbert Scheed. Der Sicherheitsvorteil für die Biker ist verloren gegangen.

Wir fordern, zumindest in der Motorrad-Hauptsaison sollte Licht am Tag für alle aufgehoben werden". Als sehr positiv bewertet Scheed auch die Skepsis von Verkehrsminister Faymann gegenüber "Licht am Tag".

Die Nachteile für Motorradfahrer durch "Licht am Tag" sind evident:
- Einspurige werden schlechter sichtbar, der Beleuchtungsvorteil geht verloren
- Reizüberflutung vor allem in Ortsgebieten
- Blinken wird leichter übersehen, dadurch höheres Unfallrisiko für Fußgänger und Radfahrer
- Höherer Energieverbrauch und höherer Schadstoffausstoss
- Erhöhter Leuchtenverbrauch, zum Teil hoher Aufwand und hohe Kosten beim Lampentausch

Die Front gegen "Licht am Tag" wird immer breiter. Unter anderem sind dagegen: das Innenministerium, die Ämter der Burgenländischen, Salzburger, Tiroler, Vorarlberger und Wiener Landesregierung, die Wirtschafts- und die Landwirtschaftskammer, der Österreichische Städtebund, der ARBÖ, der VCÖ, das Institut für Nachschulung und Fahrer-Rehabilitation und der Verkehrsexperte Mag. Dr. Hermann Bleier.

Die RED BIKER - Sozialdemokratischer Motorradclub sind mit mehr als 400 Mitgliedern Österreichweit und Landesgruppen in fast jedem Bundesland einer der größten Motorradclubs. Neben gemeinsamen Aktivitäten wollen sie das Motorrad und Moped als Alternative zum Auto attraktiver machen.

Text: Red Biker, Foto: Tjaky
www.redbiker.at



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.