Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




NEWS-ARCHIV

Motorradoffensive 2009

Aufgrund der Ergebnisse der Kausalitätsstudie, welche im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie und der Arge 2Rad, dem Dachverband der österreichischen Zweiradindustrie und Zweiradimporteure, durchgeführt wurde, wurde die Motorradsicherheitsoffensive 2009 ins Leben gerufen.
weiter

1. Halbjahr 2008: Fußgänger, Moped 15 und Motorrad bleiben ein Thema

Trotz des insgesamt erfreulichen Unfallrückgangs sieht das KfV akuten Handlungsbedarf in den lange bekannten Problembereichen - das Kuratorium für Verkehrssicherheit beleuchtet die Statistik.
Auch die Arge2Rad informiert:
Es ist der Arge 2Rad ein Anliegen, ihnen die Daten der soeben veröffentlichten Unfallbilanz aus einer anderen Sicht nahe zu bringen, als sie es vielleicht bereits gelesen haben. In aller Kürze, um sie nicht zu langweilen, in aller Härte, um nichts zu verschönen. Ohne Interpretationen unsereseits.

weiter

Busspurfreigabe in Wien - Weitere Motorradfreigaben im 11. und 22. Bezirk

Ab sofort kommen MotorradfahrerInnen auf der Leberstraße in Simmering und auf der Großenzersdorfer Straße in der Donaustadt schneller voran: auf beiden Straßen dürfen Biker die Busspuren benützen.
weiter

World Of Warcraft - Die Motorräder kommen

Man hat sicher schon davon gehört oder die Werbungen im Fernsehen gesehen: MR. T und William Shatner erzählen, was sie in diesem online-Spiel darstellen. Bald soll ein neues Update zu dem Spiel erscheinen. Brandneu dabei: Es soll Motorräder als „Reittiere“ geben. Warum die Spieldesigner Motorräder gewählt haben, ist mir als WOW-Spielerin klar. Bei diesen netten Gefährten kann man Kollegen aus der virtuellen Welt mitnehmen und zu einem bestimmten Punkt bringen, da es ja mit Beiwagen erscheinen soll. Mit dem Addon wird es möglich, zu Zweit auf einem Mount (Reittier) zu sitzen.
weiter


LH Pröll zur Entschärfung von Gefahrenstellen für Motorradfahrer

In Niederösterreich kommt auf Motorradstreckenverstärkt eine neue Methode der Fugensanierung mittels Fugenrepaven zum Einsatz. In den letzten Jahren wurden mit dieser Methode insgesamt 30 Kilometer Fugen saniert.

Fotos:           Bei der Arbeit              Unbeschwerteres Fahren

mehr darüber


Die Alt-Biker im Motorrad-Flow
Pressekonferenz des Kuratoriums für Verkehrssicherheit

Mit der Headline "'Um das Gleiten zu spüren' - Generation 40+ im Motorrad-Flow" - "Tiefenbefragung zeigt: Motorrad-Wiedereinsteiger suchen den Ausbruch aus der Routine und die geregelte Rebellion gegen das Establishment. Die damit verbundenen Risiken werden gerne beiseite geschoben" gab das Kuratorium für Verkehrssicherheit am 14.5.2008 das Ergebnis einer Umfrage an die Presse weiter. Eine Präsentation, die so manch einem im Auditorium erstaunt eine Augenbraue hochziehen ließ und nachdenkliche Runzeln auf die Stirn trieb.
weiter


Geldstrafen aus dem EU-Raum werden einkassiert

Seit dem 1. März 2008 ist dies möglich: im Ausland begangene Verkehrsübertretungen werden nun auch in Österreich vollstreckt.
weiter


Gratisausfahrt und Picknick inklusive
Arge 2Rad setzt erfolgreiche Aktion "Womens Biking" auch 2008 fort

In Zusammenarbeit mit dem ÖAMTC Test & Training und Manfreds Motorradreisen, initiiert die Arge 2Rad auch 2008 Trainingstermine exklusiv für Frauen. Anfänger und Profis können einen Tag lang in Teesdorf unter kundiger Anleitung gratis mit dem eigenen Motorrad oder mit den neuesten für das Training zur Verfügung gestellten Motorrädern ihr Können testen. Geführte Gratisausfahrt nach dem Training für Führerscheinbesitzer inklusive.
weiter


Brüssel studiert Studie

Experten des KfV beraten auf europäischer Ebene Maßnahmen, um das Unfallrisiko von motorisierten Zweiradbenutzern europaweit zu reduzieren. Laut eines Berichts des European Transport Safety Council (ETSC) und des Kuratoriums für Verkehrssicherheit (KfV), ist das Risiko für einen motorisierten Zweiradbenutzer tödlich zu verunglücken 18mal höher als für einen Pkw-Lenker.
weiter


Licht am Tag - RED BIKER Vizepräsidentin Bayr: "Heutiges offizielles Aus ist ein Erfolg der RED BIKER!"

Nationalrat beschließt am 5.12.2007 die Abschaffung der Licht-am-Tag-Verpflichtung für mehrspurige Kraftfahrzeuge
weiter


Sozialminister Buchinger ist neues Vorstandsmitglied der RED BIKER

Bei der Generalversammlung der RED BIKER - Sozialdemokratischer Motorradclubs Österreich am 25.11.2007 wurde Sozialminister Dr. Erwin Buchinger in den Vorstand des Vereins gewählt. Er ist nun neben der SPÖ-Nationalratsabgeordneten Penny Bayr Vizepräsident der RED BIKER Österreich. Als Präsident wurde SPÖ-Nationalratsabgeordneter Dr. Hannes Jarolim bestätigt.
weiter


Blinkfaul

Es ist ja hinlänglich bekannt, dass Autofahrer immer blinkfauler werden. Das Kuratorium für Verkehrssicherheit veröffentlichte nun die Ergebnisse einer Studie. Und das es so schlimm ist, überraschte sogar uns.
weiter


Licht am Tag - RED BIKER fordern neuerlich die rasche Aufhebung der Lichtpflicht

RED BIKER Vorstandsmitglied Norbert Scheed begrüßt die Skepsis von Verkehrsminister Faymann gegenüber der Lichtpflicht für alle.
"Die Unfallzahlen bei Motorradfahrern und die jüngste Umfrage des ARBÖ zu 'Licht am Tag' sind eindeutig und bestätigen die Forderung der RED BIKER nach sofortiger Abschaffung der Lichtpflicht für alle", sagt RED BIKER Vorstandsmitglied und Donaustädter Bezirksvorsteher Norbert Scheed. Der Sicherheitsvorteil für die Biker ist verloren gegangen.
weiter


Easy stealing statt easy riding

Die Zahl der Motorraddiebstähle ist in den letzten Jahren stark gestiegen. Eine Umfrage des KfV unter Motorradfahrern zeigt, dass das subjektive Sicherheitsgefühl dadurch nicht gelitten hat.
weiter


Ablasszahlung auf Burgenländisch
erzählt vom Rudi

Während der Frühjahrsausfahrt der Bikerwelt kam ich durch die rutschige Fahrbahn im Kreisverkehr in Neusiedl/See zu Sturz und Conny leider zu einer Fahrt im Rot-Kreuz-Wagen.
weiter


3-2-1 meins! Mit dem Promi auf dem Motorrad
eBay Charity-Aktion zugunsten der Muskelforschung

Österreichische Prominente aus Radio und Fernsehen, Sport und Kultur wurden eingeladen, Touren auf Harley-Davidsons zu machen. Über das Portal eBay wird die Teilnahme an einer solchen Tour für alle Motorrad-begeisterten Menschen zur Ersteigerung angeboten.
weiter


Neue Motorradparkplätze im Alsergrund

Zahlreiche Motorräder sind Sommer und Winter in der Währinger Straße auf Höhe Schwarzspaniergasse abgestellt. Immer wieder wurden die einspurigen Fahrzeuge durch ein- oder ausparkende Autos umgeworfen, nur selten fanden sich Hinweise auf den Verursacher, die Motorradbesitzer mussten die Schäden auf eigene Kosten reparieren.
weiter
Alle Motorradparkplätze in Wien


Arge 2Rad unterstützt 125er Ausbildung

Die Arge 2Rad, der Dachverband der österreichischen Zweiradindustrie und Zweiradimporteure, hat sich zum Ziel gesetzt, in der Motorradsaison 2007 die Ausbildung zum Erwerb der 125ccm Klasse massiv zu unterstützen.
weiter


EU: Grüne Ampel für einheitliches Führerscheinwesen

Die hier angeführten Gesetzesänderungen sind noch nicht beschlossen! Wir wollen euch jedoch nicht vorenthalten, was die EU so plant - ein weiterer hoffnungsloser Versuch, denn "Verständnis für den Anderen", "Rücksichtnahme" und "miteinander - nicht gegeneinander" kommt in der neuen EU-Richtlinie nicht vor.
Nach mehreren gescheiterten Versuchen werden nun mit der 3. EU-Führerschein-Richtlinie 110 unterschiedliche Führerscheinsysteme endlich harmonisiert. Wesentliche Änderungen bei Moped und Motorrad.weiter


Weniger 2-Rad-Tote im ersten Halbjahr
Die Arge 2Rad, der Dachverband der Zweiradindustrie und Zweiradimporteure, freut sich über die heute von der Statistik Austria präsentierten durchwegs positiven Ergebnisse der Unfallstatistik des ersten Halbjahres 2006.
weiter

Motorradwaschanalage in Wien in Betrieb
Die erste Motorradwaschanlage in Wien wurde eröffnet und ihr Betrieb läuft vorläufig bis Mitte August.

Zu Testen bei:
BP Tankstelle Fuchs Jun.
Krottenbachstraße 233
1190 Wien
Tel: 479 43 54

Keine neue Abstellflächen in Mariahilf
"Die Grünen verzögern in Mariahilf den weiteren Ausbau von saisonal befristeten Abstellplätzen für Motorräder", kritisiert Nationalratsabgeordneter Dr. Hannes Jarolim, Präsident der RED BIKER, des Sozialdemokratischen Motorradclubs Österreichs. In der Mariahilfer Bezirksvertretung wurde mit Stimmen der Grünen und der ÖVP ein Antrag auf vier weitere saisonal befristete Motorradabstellplätze einer Kommission zugewiesen, die erst wieder im Herbst tagt. "Damit können Dank der Grünen und der ÖVP diese Stellplätze in dieser Motorradsaison nicht mehr realisiert werden", stellt Jarolim fest.
weiter

Neue gesetzliche Verordnungen erleichern den Motorrad-Zugang
Nun ist es "amtlich"! Zwei neue Vorschriften treten in Kraft: L17 für die Klasse A ab 1.3.2006 und Erleichterung für „späte Neueinsteiger“ ab 1.4.2006.
weiter

Arge 2Rad und ÖAMTC: Sicherer mit dem neuen Motorrad in die Saison 2006 
Kurz nach dem Aktionsstart "Moped & Co" der Arge 2Rad speziell für jugendliche Mopedfahrer folgt bereits die nächste Aktion für mehr Sicherheit im Straßenverkehr. Mit dieser Aktion sollen alle Käufer eines Neu - und/oder Gebrauchtmotorrades der Jahre 2005/2006 motiviert werden, noch intensiver zu trainieren und so gut gewappnet in die neue Saison zu starten.
weiter

Jahresrückblick 2005
Dass die Motorrad-Saison ihr fade-and-out antrat, merkten Rudi und ich - wie immer - daran, dass die Motorräder von den Straßen verschwanden und ins Winterquartier übersiedelten, während wir beide von Leder auf wattiertes Textil wechselten und die Sturmhaube aus ihrem Versteck zerrten.
weiter

Das G'schichterl von der Busspur - ein Ver-sprecher?
Medienwirksam Großzügigkeit der Stadt Wien vortäuschend wurden am 21. September 2005 lt. Website der Redbiker angeblich drei Busspur-Fragmente in Wien für Motorradfahrer als Versuchsstrecken freigegeben: Im 10. Bezirk auf der Laxenburger Straße zwischen Per-Albin-Hansson-Siedlung und Sahluka Strasse (ca. 1.200 m), im 15. Bezirk auf der Schmelz zwischen Oeverseestraße und Gablenzgasse (ca. 650 m) und im 22. Bezirk auf der Breitenleer Straße zwischen Hosneldgasse und Zwerchackerweg (ca. 600 m)
weiter

ÖAMTC aktiv gegen Tempo 50 in Wien
Der Protest von 50.000 Menschen zeigt Wirkung

Von einem "Sieg der Vernunft" spricht Mario Rohracher, Chef der ÖAMTC-Interessenvertretung, anlässlich der Aufhebung der Tempo 50-Verordnung an wichtigen Straßenabschnitten. 50.000 Menschen haben sich dem Club-Protest im Internet und an den ÖAMTC-Stützpunkten angeschlossen.
weiter


Bikers Week 16. - 22.9.2005
In der Woche vom 16. bis zum 22. September 2005 sind Österreichs Motorradbesitzer aufgerufen, sich inklusive fahrbarem Untersatz, soweit er zwei Räder und einen Motor hat, auf den Weg zu machen – egal ob zur Arbeit oder „just for fun“.
weiter

Ernst Graft jun. erhält Bundesehrenzeichen der Republik Österreich
Das Engagement wird mit einem hohen Preis ausgezeichnet. Im Namen aller beteiligter Motorradfahrer erhält Ernstl am Donnerstag den 16.6.2005 um 16.00 Uhr das Bundes-Ehrenzeichen der Republik Österreich von Bundesministerin Ursula Haubner überreicht. Anschließend feiert Ernstl um 17 Uhr vor dem Ministerium (1010 Wien, Stubenring 1) das Ereignis mit allen Motorradfahrern und Gelbjacken - denn der Erfolg der Toy Run ist auf all jene zurückzuführen, die diesen Event mitorganisieren und daran teilnehmen.
weiter

Lieber Günther Jauch!
Immer noch beschäftigt Sie in Ihrer TV-Sendung "Wer wird Millionär?" die Frage: Wie hält sich eine Sozia am Tank eines Motorrades an?
Um Sie endlich von schlaflosen Nächten zu befreien, haben wir die Szenerie nachgestellt und klären auf ...
weiter

ÄKVÖ-Symposium: "Faszination Motorrad - Freiheit mit Risiko"
5.4.2005, Hotel Marriott, Wien
"ÄKVÖ" steht für "Ärztliche Kraftfahrvereinigung Österreichs". Diese ist seit 1952 Zweigverein des ÖAMTCs und hat sich zum Ziel gesetzt, "die Verwendung des Kraftfahrzeuges für den Arzt im Berufsleben wie auch in der Freizeit möglichst vorteilhaft, problemlos und ökonomisch zu gestalten." Weiters will sie "in kontunierlicher Forschungsarbeit auf dem Gebiet der Verkehrsmedizin" tätig sein und lud zu den Vorträgen hochkarätiger Experten.
weiter

TOY-RUN goes Romania!
Die Globalisierung einer guten SacheAm Samstag, den 10. September 2005 findet in Sibiu (Herrmannstadt) die erste Rumänische TOY-RUN statt. Siebenbürgen, am Fuße der Karpaten, Jagdgebiet der Wölfe und Bären, ist einer von 41 Bezirken (ähnlich unserer Bundesländer) von Rumänien und soll der Ausgang einer (hoffentlich) alljährlichen Motorrad-Benefizfahrt werden.
weiter

Biker spenden Blut - am 20.3.2005
Sonntag, 20. März 2005
10:00 Uhr bis 16:30 Uhr beim "Schutzhaus Meidling"
ABGESAGT!!!
1120 Wien, Schutzhausweg 136
(Zufahrt über Wienerbergstraße / Eibesbrunnergasse in Richtung Budocenter / erste Gasse rechts)

Mirno More wählt TOY-RUN-Gründer zum Ehrenmitglied
Neue Auszeichnung für Ernst Graft jun.
In Anwesenheit zahlreicher Prominenz wurde TOY-RUN-Initiator Ernst Graft jun. auf der Messe "Boot Tulln" die Mirno More Ehrenmitgliedschaft verliehen.
Als "Chef" der TOY-RUN-Crew organisiert er seit vielen Jahren die Konvoibegleitung bei der Abfahrt vom Westbahnhof und hat so vielen Mirno More Kindern mit der Eskorte zur Südautobahn ein wenig Angst genommen, Freude bereitet und einen guten Start in unbeschwerte Ferientage geschenkt.
weiter

Vermisst in Thailand

Reinhold "Reini" Kletzenbauer (63) und Brigitta Novotny aus Wien Simmering. Zwei Biker, die von vielen bewundert wurden. Ihr letzter Aufenthaltsort war das Sunset Beach Hotel in Khao Lak. Ihre geplante Rückkehr war am 27.12.2004. Gitti wurde inzwischen identifiziert.
Von uns beiden unser aufrichtiges Beileid. Es ist wirklich ein Unterschied, ob man glaubt, jemanden nicht mehr wiederzusehen, oder ob es Gewissheit ist.

Gittis Leichnam wurde am 22.3.2005 nach Österreich eingeflogen. Sie wurde am Karfreitag, den 25.3.2005 um 10 Uhr am Friedhof Aspern bestattet.

Reini wurde am 23.4.2005, um 14 Uhr, am Ortsfriedhof von Übelbach/Stmk. beigesetzt.

Motorrad Überwintern - Winteraktion 2004
Die schöne Jahreszeit ist vorbei, bald gibt es nur mehr Regen, Schnee und Eis. Die Winterpause ist angesagt. Vielleicht ist die Garage bereits voll, die Straße zu salzig und das Wohnzimmer zu klein, um das Motorrad dort unterzubringen.
Für alle, die im Raum Wien noch auf der Suche nach einem geeigneten Winterstellplatz sind: In Brunn am Gebirge (nahe SCS) sind noch Plätze zum Überwintern frei, um nur Euro 25,- (+ MwSt) pro Monat und Motorrad, inkl. Versicherung. Bei einer Lagerungszeit von mindestens 3 Monaten ist das erste Monat GRATIS! Gut durchlüftet, trocken und beheizt bietet die Halle ideale Bedingungen damit das Radl den Winter gut übersteht.
Kontakt: E.F.T. Eurofreight Gmbh, Industriestrasse B12, A-2345 Brunn am Gebirge, Tel. 02236/32533-0, zuständig: Georg Lenger/Thomas Pfundner/Franco Ravazzolo.
Geöffnet: Mo. - Fr. 8:00 bis 17:00 Uhr (Freitag 15:30) oder gegen Vereinbarung.
Wir haben zwar selbst keine Erfahrung mit dieser Firma gemacht - ausser, dass sie sich für diese Meldung nicht einmal bedankt hat -, wir geben die Info aber gerne an alle noch Suchenden weiter.

KfV fordert: Licht am Tag außerorts während der Winterzeit
Eine neue Studie im Auftrag der EU, die z.Z. noch im Ministerium unter Verschluss liegt, und die 41 alte Studien unter heutigen Aspekten mit neuen Erkenntnissen unter Berücksichtigung modernster Technik zu einem ordner-füllenden Werk vereinigte, bildet die Basis für die Forderung des Kuratoriums für Verkehrssicherheit.
weiter

//Schräglage//
17. 11. 2004 - bis 3. 4. 2005
Technisches Museum Wien, Mariahilfer Str. 212, A - 1140 Wien Was fasziniert am Motorrad? Warum setzen sich Menschen Wind, Wetter und nicht unerheblichen Gefahren für Leib und Leben aus, anstatt auf vier oder mehr Rädern - sicher behütet und gut beheizt - an ihr Ziel zu kommen?
weiter

125er sucht 125er
Der sog. 125er-Zusatz zum B-Führerschein ist in Österreich eine bliebte Möglichkeit, um einspurig motorisiert unterwegs zu sein. Allerdings haben es die 125er-Fahrer schwer, Anschluss an eine Motorrad fahrende Vereinigung zu finden. Auch wenn die höherkubikigen Fahrer geduldig und tolerant sind, ist es oft eine Qual für Mensch und 125er, mit einer stärkeren Gruppe mitzuhalten.
Deshalb haben Gerhard und seine Tochter Angela die Initiative ergriffen und möchten ganz zwanglos Gleichgesinnte und Gleichkubikige im Raum Mödling für gemeinsame Ausfahrten und Austausch von Tourenerfahrungen treffen. Willkommen sind alle, die 125er fahren und/oder sehr gemütliche Fahrweise bevorzugen. Bei Interesse maile an angela.weiser@aon.at.

"Ride to Work" im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche
Eine neue Initiative der Arge 2Rad positioniert das motorisierte einspurige Fahrzeug als alternatives Verkehrsmittel im Stadtverkehr. Der Aktionstag am 17. September 2004 gemeinsam mit der Stadt Wien gibt Informationen zu den Themen rund ums Motorradfahren und Rollern in der Stadt.
weiter

Lesen, betrachten, hören
Die Geschichte über die TOY-RUN 2004 mit allen Details nacherzählt (für jene die Lesen wollen) und über 450 Bilder (für jene die nur Fotos schauen möchten), ist brandaktuell auf auf der Toy-Run-Website zu finden. Wem der Computer zu unbequem und wer Sound liebt, gibts ein 90minütiges Video bzw. eine DVD. Saugut, ergreifend und die Musik dazu lässt einen die nasse Regenkombie und die gatsch-feuchten Stiefel richtig spüren! Die Toy-RUN handelt NICHT mit den Videos und DVD's! Wer Interesse hat, findet Details auf www.toyrun.at im Bereich "Souvenier".

Sonny Barger´s Book Signing Tour
Hallo Biker und Bikerinnen!
Wir freuen uns euch mitteilen zu können, dass Sonny Barger, Mitgründer des Hells Angels MC World und wohl bekanntester Hells Angel überhaupt, vom 1.9. bis 5.9.03 Österreich im zuge seiner Book Signing Tour besucht!

weiter
zur Buchbesprechung

10 Jahre "Biker in Österreich" - Ein Blick zurück in bessere Zeiten?    
Vermutlich gibt es nur ganz wenige, die eine vollständige Sammlung aller "Biker in Österreich"-Ausgaben besitzen. An einem kühlen Herbstabend haben wir darin geblättert, Erstaunliches über Vergangenes gelesen und mit der Gegenwart verglichen. Wer glaubt, die Probleme der österreichischen Motorradfahrer wären so neu, der irrt. Nur die erste Ausgabe strahlt Optimismus aus, über den sich allerdings bereits eine kleine, dunkle Wolke schiebt.

weiter

Mit einem Biker hat's begonnen
Toy-Run 2003 - 15.6.2003
An Wintertagen wie diesen surft man manchmal auf Websites, von welchen man glaubt, sie ohnehin zu kennen, weil man schon sooo oft draufgeschaut hat. Man kann sich irren! Hellgrün ist sie, die ich meine, und auf ihrem Logo sitzt ein kleines Kind auf einem großen Motorrad. "Toy-Run - Biker für Kinder".
Die nächste findet am 15. Juni 2003 statt. Doch auf der Website findet sich viel mehr als nur ein Termin. Sie repräsentiert nicht nur ein Stück Biker- sondern auch Internet-Geschichte.
weiter

Plattform Motorrad im Winterschlaf?
Als sich im Herbst 2002 erstmals Personen aus den verschiedensten Teilbereichen des Themas Motorrad zusammenfanden, begegneten viele einander abwartend distanziert. War es doch bislang undenkbar, dass sich Importeure für die Probleme der Hells Angels interessierten oder die "Bikerwelt" mit der ÖBU zusammenarbeitete. Das änderte sich schnell nach den ersten Treffen, als sich herauskristallisierte, dass grundsätzlich alle Fraktionen an einer schnellen Verbesserung der Situation für Motorradfahrer in Österreich interessiert waren.
weiter

Motorräder in der EU - der Kampf der FEMA
Hätte die FEMA nicht ein Wörtchen in der EU mitzureden, würde es um die Motorradfahrer in Europa schlechter bestellt sein.
Diskutiert werden zZ das Fahren mit Abblendlicht bei Tag für alle Fahrzeuge, Abgaswerte und Geräuschpegel, "Intelligente Geschwindigkeitsanpassung" (ISA) und die Entschärfung von gefährlichen Leitschienen.
weiter

"Des Hubert's Bike" und andere Geschichten ...
geht durch die Medien. Die unabhängige Initiative "Bikers'project" will mehr Sicherheit für die Biker auf Österreichs Straßen bewirken - und das "mehrspurig". Ein ganzer Berg Studien über Unfälle, Bikers' Fahrverhalten und Straßenzustände liegt bereits vor. Jetzt geht es an die Umsetzung des Konzeptes: die "Raser" unter den Bikern ausfindig zu machen und sie zur Vernunft zu bewegen, gefährliche Straßenstellen sicherer zu machen - aber auch auf 4-Rad-Rowdies einzuwirken, die mit ihrem unverantwortlichen Verhalten Biker in Gefahr bringen. Ganz schön viel, was sich Michael Praschl und sein Team da vorgenommen hat!
weiter

Motorradfreunde St. Paul im Lavanttal & MAG
INFORMATION - AUF DER SOBOT
HELFT ALLE MIT, die Unfallzahlen zu senken und wirkt positiv auf alle Biker/innen ein, welche diese schöne Bikerstrecke als private Rennstrecke missbrauchen!
DANKE!
Weiter zum "Drama in fünf Akten"

Notärzte auf 2 Rädern
Wer kennt ihn nicht: den Stau auf der Autobahn, nach einem Unfall und der Rettungswagen quält sich durch? "Mit dem Motorrad müßte es schneller gehen", dachte sich Dr. Hermann Munzel und begann, Sponsoren für seine Idee zu suchen. BMW, Aral und Hewlett Packard zogen mit. Munzel gründete 1998 den NEM (Notarzt-Einsatz-Motorrad) und will in einem zeitlich begrenzten Versuch herausfinden, wann ein Notarzt auf dem Motorrad schneller am Einsatzort ist. Er wird ja oft aus seiner Klinik oder Praxis gerufen und muß erst in die Schutzkleidung schlüpfen, den Helm aufsetzen ...
Speziell fahrgeschulte Notärzte aus Oberau, Primasens, Weyhe und Elmshorn (BRD) testen das Projekt im Alltag. Keine Sorge! Der Verletzte wird nicht mit dem Motorrad abtransportiert. "Noteinsatz-Motorräder sollen bisherige Rettungssysteme nicht ersetzen, sondern sinnvoll ergänzen", erklärt Munzel.
Mehr darüber auf www.nem2000.org

Neue Leitplanken
Die Bundesanstalt für Straßenwesen hat eine Untersuchung bei der Dekra in Auftag gegeben, welche Leitplanken Leben retten können. Folge: eine Versuchsstrecke auf dem Feldberg im Taunus mit Stahlschutzplanken, die aus Kastenprofil und Unterfahrschutz bestehen. Die Vorteile: abgedeckte Pfosten, keine scharfen Kanten, kein Durchrutschen möglich. Herkömmliche Systeme wirken wie Rasiermesser, die Pfosten wie Brechstangen. Der Modellversuch dauert ein Jahr. Danach wird über eine Ausweitung entschieden.
Hersteller: Firma Volkmann & Rossbach
(Motorrad, Heft 21, 29. September 2000)

Servicestelle des österreichischen Verkehrsministeriums
Beschwerden über Belagsschäden, gefährliche Kanaldeckel, Rollsplittfallen usw. könnt Ihr über e-mail an die neue Servicestelle des Verkehrsministeriums info@bmv.gv.at melden.
Tatsächlich reagierte man auf ein Mail von uns bezüglich eines ziemlich unguten Mugels auf der Südautobahn und entfernte diesen.
Beobachtungen dort zu deponieren ist zielführender als sich in news-groups oder auf mailing-boards auszulassen.
Nehmt dieses Service bitte in Anspruch und gebt diese e-mail-Adresse an möglichst viele Bikerfreunde weiter!

"Vorbeischlängeln" in Kolonnen
Am 16. Juni 1998 hat der Österreichische Nationalrat die 20. Novelle der Straßenverkehrsordnung beschlossen, in der Bikern (als Gleichstellung zu den Radfahrern) dieses Recht eingeräumt wird.
§ 12 Abs. 5 StVO lautet: "(5) Müssen Fahrzeuge vor Kreuzungen, Straßenengen, schienengleichen Eisenbahnübergängen und dergleichen angehalten werden, so dürfen die Lenker einspuriger, später ankommender Fahrzeuge nur dann neben oder zwischen den bereits angehaltenen Fahrzeugen vorfahren, um sich mit ihren Fahrzeugen weiter vorne aufzustellen, wenn für das Vorfahren ausreichend Platz vorhanden ist und die Lenker von Fahrzeugen, die ihre Absicht zum Einbiegen angezeigt haben, dadurch beim Einbiegen nicht behindert werden."
weiter

AB SOFORT - Rauchen im Wienerwald verboten!
Die Bezirkshauptmannschaft Mödling ordnet gemäß § 41 des Forstgesetzes 1975, BGBl. Nr. 440/75, zum Zwecke der Vorbeugung gegen Waldbrände für den Verwaltungsbezirk Mödling an:
Das Rauchen, das Hantieren mit offenem Feuer und Licht sowie jegliches Feuerentzünden im Wald und in dessen Gefährdungsbereich sind im Verwaltungsbezirk Mödling verboten.
Dieses Verbot tritt mit sofortiger Wirksamkeit in Kraft.
Übertretungen dieses Verbotes werden als Verwaltungsübertretung gemäß § 174 Abs. 1 lit. a Ziffer 17 des Forstgesetzes 1975 mit einer Geldstrafe bis zu ATS 60.000,-- oder mit Arrest bis zu vier Wochen bestraft.
Quelle: Gemeinde Wienerwald, 13.6.2000


© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.