NAFPAKTOS (9. 6. 2004)


Im Zentrum von Nafpaktos geht es hektisch und verkehrsreich zu. Die Abgase liegen schwer in der Luft.

Nafpaktos SkizzeNafpaktos - vom Schwerverkehr belastet

Am besten, man biegt (von Westen kommend) bei der Ampel am Hauptplatz gleich noch einmal rechts in das unscheinbare Gasserl ein, dann gelangt man zum YANH-Beach, wo genügend Parkplätze und ruhig gelegene Lokale zu finden sind. In der Vorsaison wird feste Nahrung jedoch erst ab den späten Nachmittagsstunden angeboten.

Hafenfestung in NafpaktosAlte Burgruine in Nafpaktos. Unten im Hafen steht Rudi bei den Motorrädern!

Die Venezianer nannten das Städtchen einst Lepanto. Das enge Hafenbecken mit den venezianischen Festungsmauern sollte gegen Angreifer schützen. Hier schloss sich 1571 eine türkische Flotte, bestehend aus Spaniern, Venezianern, Genuesen und Maltesern, zusammen, die bei den Oxià-Inseln vor der Mündung des Achelóos auf einen starken Verband der Heiligen Liga traf. Die Christen gewannen zum ersten Mal eine Seeschlacht gegen das Osmanische Reich.

Cervantes-Statue im Hafenbecken.Der spanische Dichter Cervates wurde in dieser Schlacht an der linken Hand verstümmelt ... zum Gedenken daran findet man seine Statue im Hafenbecken.
Ach ja, eine Burg am Berg oben gibt es auch noch - aber den "Spaziergang" dort hinauf haben wir uns erspart!


Internet-Cafe Hobby

Gleich zu Beginn des YANH-Beach gegen den Hauptplatz von Nafpaktos zu liegt das neue Internet-Café "Hobby", in dem zwar erst zwei Plätze installiert waren (weitere sind in Arbeit), wo uns jedoch die schnelle Verbindung erfreut hat. Die Stunde kostet 3,- Euro, wird aber sehr korrekt abgerechnet.

Man kann dort nicht nur surfen, sondern auch Billiard spielen und an vielen weiteren Computern PC-Spiele spielen.

Zurück   Weiter


Bikerwelt

Unsere Griechenland- und Thailandreisen:

1999 | 2001 | 2002 | 2003 | 2004 | 2005 | 2006 | 2007 | 2008 | 2009
selbst gefahren und erlebt
von den Betreibern der Bikerwelt, Tjaky und Rudi
www.bikerwelt.at


Impressum