Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




EVENTS - BERICHTE

Vienna Memorial 2003Vienna Memorial 2004
20. 11. 2004

Zum 27. Mal fand dieser Event, für den keine großen Werbeaktionen gesetzt werden, in diesem Jahr wieder im Schutzhaus "Zur Zukunft" auf der Schmelz in Wien mit bewährtem Programmablauf statt. 19 Uhr Einlass, 20 Uhr Beginn. Drei Bands. Gegen 23 Uhr die Bekanntgabe des Spenden-Empfängers, dann nochmal Musik und Ausklang des Benefiz-Festes gegen 2 Uhr Früh. Einfach, aber wirkungsvoll ...

Beim Rundgang durch den Saal trifft man hauptsächlich auf solche, die "MC" auf ihre Kutten genäht haben, ein paar Freebiker und auch die beiden Rollerfahrer aus dem Vorjahr, die diesmal jedoch nicht mit dem Roller angereist sind.

Draußen stürmt es. Das Wetter paßt zum Anlass dieses Treffens. Bislang kam das Spendengeld immer den Hinterbliebenen eines tödlich verunglückten Motorradfahrers zugute. Diesmal ist es anders. Diesmal lebt er noch.

Er ist nicht anwesend. Es wäre zu anstrengend für ihn, erzählt Chris, National President des Outsider MC. Und niemand weiß, was die Ursache seines schweren Unfalls war, denn es gab keine verwertbaren Spuren.
Ja, Mark, der weiß es, aber er kann es nicht erzählen. Er sitzt im Rollstuhl. Ein 100%iger Pflegefall, um den sich Dagmar, seine Freundin, seitdem rund um die Uhr kümmert.

Wo kein Unfallgegner ist, der für die Kosten einer Reha herangezogen werden kann, fließen auch keine Gelder, um Mark medizinisch und psychisch "auf die Beine" zu helfen. Der Outsider MC und die Besucher des Memoirals können es auch nur insoweit, dass sie ihm die Spenden des Abends zukommen lassen, von denen ein behindertentaugliches Trainingsfahrrad angeschafft werden soll, mit dessen Hilfe Mark seine Muskelkraft zurückgewinnen soll.

Dagmar steht mit auf der Bühne, als die Anwesenden von Marks schwerem Schicksal erfahren. Ihr kullern die Tränen aus den Augen. Und somancheinen im Publikum drückt es ebenfalls aufs Gemüt.

Nach der Schweigeminute, in der allen während der Saison (tödlich) verunglückten Motorradfahrern gedacht wird, kehrt bald die fröhliche Stimmung zurück, die vom Auftritt "Shumys" noch angeheizt wird.

Gegen 2 Uhr endet das 27. Memorial genauso still, wie es angekündigt wurde. Die große Familie hat einmal mehr bewiesen, dass sie die Ihrigen nicht im Stich läßt.




 


Zurück zur Veranstaltungsübersicht



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.