Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




EVENTS - BERICHTE

Biker in ÖsterreichJust A Perfect Day
5. Lady on the Road Tour
24. 5. 2003

14 Security-Guides und ein ausgiebiges Frühstück warten um 9 Uhr in Leobersdorf vor dem VGU-Shop, natürlich auch Gerhard, Sec. von Biker in Österreich, der die Tour veranstaltet hat. Nach und nach lockt traumhaftes Bikerwetter 14 Ladies zum Treffpunkt. 240 km sind angesagt und abends gibt's Party. Wo? Danach fragt eigentlich niemand.

"Welchen Guide bekomme ich?" erkundige ich mich und schaue lüstern in die Runde. - "Prügel's dir mit den anderen Mädels aus", schlägt Gerhard grinsend vor ...

Doch so weit kommt es nicht. Zivilisiert verlassen wir, abgesichert durch unsere Gelbjacken, Leobersdorf, kommen zügig durch Wr. Neustadt und dringen flott ins kühlere Hügelland ein. Nach ca. 50 km: erste Pause an der alten Wechselstraße. Vielen der Ladies geht es zu kommod, anderen zu schnell. Kein Problem! Es sind ja genug streckenkundige Guides da. Wir fahren in zwei Gruppen weiter.

Ich schließe mich den gemütlichen Fahrern an und orte nach einigen Kurven: vor mir Sabine, hinter mir noch ein Mädel ... und vier Guides um uns herum! Herrlich! So wohlbehütet und an jeder Kreuzung abgesichert durch die verträumten Dörfer des Jogllands zu gleiten, erlebt man nicht jeden Tag. In Friedberg biegen wir Richtung Vorau ab.
Noch immer grüble ich, wer das Mädel hinter mir ist! Dann erkenne ich "sie"! Es ist Steve, der Cartoonzeichner von "Biker in Österreich". Und frage mich, ob es wohl demnächst einen Cartoon geben wird, in dem Ladybiker die Hauptrolle spielen ...

Nach Vorau biegen wir rechts ab und schlängeln uns durchs Steirische Hügelland, bis wir Rettenegg erreichen, wo die schnelle Truppe bereits auf dem Parkplatz auf uns wartet. Mittagessen ist angesagt.

Im Gasthof Simml, leicht zu erkennen an dem großen Holzschild "Bikertreff" am Parkplatz, sind unsere Suppen, Schnitzel, Rindsbraten und Putengrillspieße dank der guten Organisation bereits in Arbeit. Es bleibt genug Zeit für eine ausgiebige Rast, die wir auch brauchen, denn als nächstes steht der Pfaffensattel an. Über den wissen einige nichts Gutes zu berichten. Aber Schlucki, der mit seinem Team die Route mehrfach ausgecheckt hat, beruhigt uns. Die Schlaglöcher sind zugeschmiert worden - nur ein bißchen auf Rollsplitt aufpassen, dann geht es schon!

Dennoch hat sich die Gruppe der gemütlich Fahrenden um einige Helme vergrößert. Also rauf auf 1372 m und gleich wieder runter. Interessante Strecke, erinnert mich ein bißchen an die Straßenzustände in Griechenland.

Entlang der Fröschnitz geht es auf den Semmering zu, wo wir auf der gut ausgebauten B306 kurz Gas geben, uns aber vor der langen Geraden einbremsen, da uns die Gelbjacken in eine winzige Seitengasse weisen. Einmal mehr geht es durch ein mir bisher unbekanntes, aber unbeschreiblich schönes Tal. Nach Ternitz abermals links ab, die Sierning entlang, über Puchberg am Schneeberg bis nach Reichental, wo unsere Guides uns an Markt Piesting vorbei nach Bad Fischau führen.

Jetzt klingelt's! Die Party findet beim MC Crusader statt, wo auch genügend Platz für jene zur Verfügung steht, die ihr Zelt mitgebracht haben. Seltsam nur, dass wir, die gemütlich fahrende Gruppe, die ersten am Schlusspunkt der Tour sind!

Ich sehe mich am Clubgelände um. Die Crusader haben ihr Buffet fertiggestellt. Sauber verschalt und lackiert glänzt es in der glühenden Nachmittagssonne.

Erleichtert atmen wir auf, als die "schnelle Truppe" wenig später unversehrt eintrifft. Weil's so schön war, haben sie spontan die Route geändert und noch ein paar Kurven draufgelegt.

Wir genießen den Nachmittag, kühle Getränke, Gulaschsuppe, Würstel und die bereits legendären Schoko-Nuss-Palatschinken der MC-Crusader-Küche bei interessanten Plaudereien. Der herrliche Tag neigt sich dem Ende zu. Als die Sonne fast den Horizont berührt, mache ich mich schweren Herzens auf den Heimweg nach Wien.

Ein herzliches Dankeschön an Sec., Gerhard Laber, der sich die Mühe gemacht hat, wieder eine Lady-Tour zu organisieren, an das Security-Team von Schlucky, das uns professionell und sicher auf einer gut ausgewählten, interessanten Strecke durch eine tolle Landschaft geführt hat und an den MC Crusader, der mit Gastfreundschaft, ausgezeichneter Küche und zur Verfügungstellung des Clubgeländes für einen gelungenen Abschluss dieses perfekt verlaufenden Tages gesorgt hat.


Zurück zur Veranstaltungsübersicht



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.