Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




EVENTS - BERICHTE

Erwin FeichtelbauerErste Hilfe aufgefrischt
11. 2. 2004

Gerade dann, wenn der Winter ausklingt und die ersten warmen Tage locken das Motorrad wieder auf den Asphalt zu bringen, ist es die beste Zeit, sich auf die neue Saison vorzubereiten: für das Motorrad ein Service, für den Fahrer oder die Fahrerin einen Erste-Hilfe-Kurs.

Annahme: rechts mehr verletzt als links ...Wenn du einspurig-motorisiert auf Tour bist, dann meist mit Freunden. Wenn einer deiner Freunde verunfallt, bist du ein noch besserer Freund, wenn du ihm fachkundig helfen kannst. Wenn ein Freund in deinen Armen wegstirbt, weil du ihm nicht helfen konntest, wird dich sein Tod doppelt treffen.

Erste Hilfe kann aber nicht nur Leben retten, sondern auch Schmerzen lindern und Rehabilitationszeiten verkürzen.

Wir schließen uns den Blue Knights I an, als sie sich (wieder einmal) zum Erste-Hilfe-Abend im Gasthaus Rothneusiedlerhof im 10. Wiener Gemeindebezirk treffen. Auf den Kursleiter, Erwin Feichtelbauer, Leitender Flugretter von Wien Christophorus 9, müssen wir etwas warten, da er noch einen Einsatz hat. Bevor der Abend zum gemütlichen Clubtreffen eskaliert, trifft er ein und legt sofort los.

... linke Hand und Knie zusammen ...In Erwins Vortrag schwingt viel Erfahrung mit. Immer wieder bringt er Beispiele aus seinem Berufsalltag, was die trockene Theorie auflockert und interesanter macht.

Zuerst eine Einführung in "Körper-Diagnose eines Unfallopfers". Ansprechbar? Puls? Atmung? - Nein, bewusstlos! Es kommt selten aber doch vor, dass sich ein Unfallopfer nur bewusstlos stellt. Erwin verrät uns, wie man den Schwindler auf ganz einfache Weise entlarven kann.

Danach die "stabile Seitenlage", eines der wichtigsten Dinge bei der Ersten Hilfe. Deshalb sucht sich Erwin ein Opfer und führt sie ganz genau vor.

... drehen ... liegt!

Helm öffnen ...
.. vorsichtig ziehen ...
... weiterziehen ...
.. Griff ins Genick ...
... und weg ist er!

Im Bereich der Ersten Hilfe hat sich in den letzten Jahren viel geändert. Es wird z.B. empfohlen, dem Verunfallten einen Gliederbruch einzurichten - grundsätzlich eine einfache Sache, die dem Opfer viel Schmerz und Folgeschäden erspart, dem Laienhelfer aber ungeheure Überwindung kostet.

Am meisten gespannt sind wir natürlich auf die Helmabnahme, die uns der Lehrsanitäter in der Ein-Helfer-Variante vorführt. Er zeigt am behelmten "Opfer Alf" ganz genau, wohin man wann greifen und was unbedingt vermieden werden muss.
Auf die praktischen Übungen müssen wir aber aus Zeitgründen verzichten - doch üben kann und soll man zu Hause immer wieder mit einem Partner.

Schließlich sind unsere Köpfe vollgestopft mit Input und neuen Erkenntnissen, die wir erst in Ruhe "verdauen" müssen. Auch wenn es nur drei Stunden waren, haben wir doch viel gelernt, aufgefrischt und gefragt. Dieser Abend, den wir sonst vielleicht stumpfsinnig vor dem Fernseher verbracht hätten, hilft uns im Erstfall sicher weiter. Wir können Nachahmung nur empfehlen!

Mehr über Erste Hilfe speziell für Motorradfahrer findest du auf
www.biker.at - Infos - Erste Hilfe
oder
bei einem Erste-Hilfe-Kurs.

Rotes Kreuz
Die Johanniter
Arbeiter-Samariter-Bund
Malteser

Solltest du keine dieser Organisationen in der Nähe haben, frag nach bei der Feuerwehr oder der nächsten Fahrschule.


Zurück zur Veranstaltungsübersicht



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.