Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




EVENTS - BERICHTE

Die Echt'nGlaube, Helm und Schweinskotelett
4. Motorradsegnung - Die Echt'n, Schwechat
18. 5. 2003

Optimales Bikerwetter lädt zur Megatour ein, doch wir beschließen, nur kurz "um die Ecke" zu fahren. "Die Echt'n" haben zur 4. Motorradsegnung nach Schwechat eingeladen.
Wir erwarten das Übliche - doch es sollte etwas anders kommen. Ein merkwürdig abgstelltes Motorrad versperrt scheinbar den Zugang zur Kirche. Bald erfahren wir, was es damit auf sich hat.

Das Motorrad von Pfarrer Gerald Gump dient ihm als Kanzelersatz und sein Helm als Vergleichsobjekt zum Glauben an Gott. Das Visier - ein Fenster zur Welt um uns, der Riemen - der feste Halt, die Polsterung - sie fängt das meiste ab, und die harte Schale - die größeres Unheil verhindern und Sicherheit geben soll. "Auch wenn ich euch heute den Segen gebe", warnt der Pfarrer, den sie einfach Gerald nennen, "er ist keine Garantie, dass euch nichts passieren kann!"

Wir gedenken auch derer, die Beispiel für seine Warnung sind, im Jahr davor noch bei der Segnung dabei waren und durch Krankheit oder im Straßenverkehr ihr Leben lassen mussten.

Dann schreitet der motorradbestiefelte Pfarrer zur Tat und segnet vergnügt alles, was ihm bei seinem Rundgang über den Pfarr- und Parkplatz über den Weg läuft - vor allem aber die Motorräder und ihre Fahrer.


Nach den Fürbitten, einem gemeinsamen Gebet und abschließenden Worten von Andi, dem Präsi der "Echt'n", machen sich 53 Motorräder im Konvoy durch Schwechat auf zum Clubkeller, wo schon bald der Duft von gegrillten Kotelettes und Würsteln das Wasser im Mund zusammenlaufen läßt.

Unten in den Clubräumen, einem ehemaligen, liebevoll ausgebauten Weinkeller, ist es angenehm kühl. Unzählige Bilder an den Wänden erinnern an vergangene (Un-)Taten, Pokale zeugen von Erfolgen bei Motorradtreffen, Sport und Spiel und die kleine Werkstatt lädt zum Basteln, Reparieren und Umbauen ein.

Draußen vor der Tür geht's richtig gemütlich zu. Auch Pfarrer Gerald ist eingetroffen und benzinplaudert. Der eben empfangene Segen scheint erste Wirkung zu zeigen, denn Petrus löst die dunklen Gewitterwolken, die sich drohend über den Horizont schieben, immer wieder auf.

Bei den "Echt'n" tut sich eine ganze Menge! Sie fahren nicht nur kleine und große Touren im In- und Ausland (sogar bis hinauf auf's Nordkap oder auf Elefantentreffen) und besuchen gerne andere Klubs, sie absolvieren auch Erste-Hilfe-Kurse und organisieren alljährlich eine Rätsel-Ralley. Im Winter, wenn Eis und Schnee die Einspurigen endgültig von der Straße vertreiben, gehen sie Ski fahren und nehmen erfolgreich bei Dart-Tournieren teil. Halbjährlich erscheint ihre Clubzeitschrift G.A.A.S, deren Berichte gemeinsam Erlebtes humorvoll dokumentieren.

Jeden Donnerstag ab 19 Uhr ist Clubabend bei den "Echt'n". Der Clubkeller ist dank dem großen Schild über dem Eingang nicht zu übersehen. Wer in friedlicher Absicht kommt, ist bei ihnen gern gesehen.

Auch wenn Segen nicht vor Torheit schützt, war es ein ergreifendes Erlebnis bei Pfarrer Geralds Motorradweihe dabeigewesen zu sein und die ehrliche Gastfreundschaft der "Echt'n" genießen zu dürfen.

Zur Homepage der "Echt'n"

 


Zurück zur Veranstaltungsübersicht



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.