Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




EVENTS - BERICHTE

Der Tag als der Baumstamm fiel
24. 6. 2006

Es gibt Berichte, die flüssig aus der Feder fließen, und solche, die schwieriger sind, weil über ein gemütliches, unspektakuläres Festl erzählt werden soll. Es gibt Events, da hat man viele Fotos und wenig Text. Oder umgekehrt. Dieser Bericht über das 4. Bikertreffen der Blue Knights III ist uns - obwohl genügend Bildmaterial in der Kamera und überreichlich Textphrasen in unseren Gedanken - sehr schwer gefallen. … Erinnerungen an einen Tag, der ganz anders verlief, als wir es erwartet hatten …

Bei geschätzten 35 °C schwingen wir uns in den Sattel und fahren ins Burgenland, auf den Kleylehof bei Nickelsdorf, hart an der Grenze zu Ungarn. Gegen 17 Uhr treffen wir ein. Es tut sich nicht viel auf dem 4. Bikerfest der Blue Knights III (der internationalen Vereinigung von Motorrad fahrenden Exekutivbeamt/inn/en). Zwar sieht man unter den Gästen neue Gesichter und Patches, doch der rege Zustrom - so hofft man - würde in den kühleren Abendstunden einsetzen. Auch die Konkurrenzveranstaltungen an diesem Tag sind schwerwiegend: Donauinselfest, das WM-Fußballspiel Deutschland - Schweden und einige andere Bikerfeste im Großraum, gepaart mit Sonnenglut und Hitze, die die Menschen eher ins Freibad treibt, als in die Lederkluft und aufs Motorrad.

Als sich die Sonne dem Horizont zuneigt, beginnen die Bikerspiele mit dem Brettllaufen. Kaum ist das Seilziehen gestartet, trifft noch eine Delegation der Schwechater Echt'n ein, allen voran Präsi Andi. Wer "Die Echt'n" kennt, weiss dass sie für jeden Spaß zu haben sind und vor allem bei Bikerspielen stets mit großem Einsatz und Gaudi dabei sind. Also: Das Seil her und mitgezogen!

Zwischendurch fällt uns die neue Ausgabe ihrer Clubzeitung in die Hand. Wir kommen nicht dazu, sie zu lesen. Wir nehmen uns vor, Andi später zu fragen, ob er noch ein Exemplar dabei hat, das er uns überlassen kann - doch dazu kommt es an diesem Tag nicht mehr.

Andi und sein Kumpel kämpfen sich dem Finale entgegen. Die drei Frauen am anderen Ende des Seils fordern all ihre Kräfte. Als taktische Finte legt Andi das Seil um einen - wie alle glauben - zwar unter der Krone abgeschnittenen, aber noch fest verwurzelten dicken Baum. Die Gegner lassen nicht nach - das Team der Echt'n noch weniger.

Plötzlich schwankt der Baumstamm … er neigt sich … er fällt …

Einige Hundert Kilo Holz stürzen auf Andi und werfen ihn gegen den hinter ihm am Boden liegenden zweiten Baumstamm. Andis Körper ist zwischen den riesigen Stämmen eingequetscht.

Die Helfer sind sofort zur Stelle. Zu fünft hieven sie das schwere Holz von Andis Körper. Am Platz ist es sekundenlang still. Nur Andis gleichmäßiges Stöhnen ist zu hören.

Dann werden Notrufe abgesetzt. Ein PKW fährt der Rettung entgegen, um sie zum entlegenen Unfallort zu lotsen. Ein Hubschrauber wird angefordert. Zwei Landeplätze werden vorbereitet. Die Rettungskette funktioniert perfekt.

Andi liegt regungslos am Boden, umringt von seinen Freunden, die ihm Luft zufächeln, ihn mit nassen Tüchern kühlen und beruhigend mit ihm reden. Mehr können sie nicht tun.

15 Minuten später trifft die Rettung ein, drei Minuten danach der Notarzt. Der Helikopter der Flugrettung ist unterwegs und landet kurz darauf.

Doch bevor Andi damit abtransportiert werden kann, dauert es ca. eineinhalb Stunden. Sein Zustand muss stabilisiert werden. Der Notarzt, die Sanis und Helfer arbeiten fieberhaft. Andi stöhnt jetzt nicht mehr. Die Narkose wirkt.

Endlich wird er zum Hubschrauber gebracht. Endlich hebt der ab und entschwindet im Nachthimmel.

Es dauert lange, bis sich die Anwesenden vom Erlebten halbwegs erholen. Festl feiern will keiner mehr.

Gegen 23 Uhr ruft Mad Max, Präsident der Blue Knights III, in die Halle. Er teilt mit, dass sich Andi außer Lebensgefahr befindet und sein Zustand stabil ist, dass er eine Lungenverletzung und Rippenbrüche abbekommen hat, aber seine Wirbelsäule in Ordnung ist. Im Sinne von Andis Motto "The Show must go on" soll nun die Band spielen - und die beginnt mit Andis Lieblingssong "Country Road".

Doch die bei den Blue-Knights-Festln übliche gute Laune will selbst mit musikalischer Unterstützung nicht mehr so recht aufkommen. Auch wenn inzwischen meist wieder über andere Themen als den Unfall geplaudert wird - in Gedanken ist wohl jeder bei Andi.

Wir wünschen Andi auf diesem Weg von ganzem Herzen eine schnelle und komplikationsfreie Genesung und seiner Familie und Freunden viel Kraft, um ihn dabei zu unterstützen.


Zurück zur Veranstaltungsübersicht



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.