Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




EVENTS - BERICHTE

Schwarze Bisons die 7te
7. Bikertreffen Sankt Andrä/Bgld.
15. 7. 2006

Schönes Wetter ist sicher eine Voraussetzung, die zum Gelingen eines erfolgreichen Bikerfestes beiträgt, eine gute Organisation ist die andere. Doch wie sieht die Sache aus, wenn es noch 15 andere größere Motorrad-Events am selben Wochenende in Österreich gibt?

Für jeden, der den Black Bisons MC bei seinem Sommerfest anfährt, ist die perfekte Organisation, das exzellente Kuchenbuffet und das erweiterte Grillangebot schon selbstverständlich. In der gut ausgestatteten Küche scheut man nicht die Mühe, ganz frisch Schnitzel zu panieren und für all jene, denen nach der ersten Hälfte der Saison die Käsekrainer und Bratwürstel bereits bei den Ohren rauswachsen, bietet sie neben Grillschmankerln auch noch Leberkäs- und Fleischlabersemmeln an.

Man genießt und plaudert - während die 11 Member der Bisons und ihre Helferlein eher wiesel- als büffelartig am Clubhausgelände in St. Andrä im Burgenland agieren, um für das Wohl ihrer Besucher zu sorgen. Selbstverständlich erscheint auch, dass sie noch Zeit für ein Plauscherl mit ihren Gästen finden, wobei sie sich ganz nebenbei um die Kleinigkeiten, wie z.B. die Bestückung der beiden Toilettenwagen mit Klopapier oder den Semmel-Nachschub kümmern.

Als wir gegen 16 Uhr am Clubgelände eintreffen, tut sich schon einiges. Gegen 17 Uhr verpassen wir - ins intensive Benzingeplauder vertieft - die gemeinsame Ausfahrt und gegen 18 Uhr wird es dann richtig voll am Platz. Die Vielfalt der anwesenden Clubs aus Nah- und Fern-Österreich erstaunt und auch aus Deutschland und Belgien kamen Colourträger. Dazwischen füllen Freebiker die Sitzplätze vor dem Clubhaus, sodass die wenigen Nicht-MotorradfahrerInnen gar nicht auffallen.



... um nur einige zu nennen ...

Oben am Parkplatz für Motorräder beobachten drei Standler mit abschätzendem Blick ihre Planendächer, denn der Wind hat aufgefrischt. Der Präsentator der gestylten Beauties (hier sind natürlich Motorräder gemeint), macht sich da keine Sorgen - so schnell fliegen die nicht davon!

Wieder reicht der vorgesehene Platz für die Zelte nicht aus und wie im Vorjahr setzt sich die Zeltstadt auch am vorderen Parkplatz fort.

Ausgezeichnet ausgewählt auch die Blues-Band, die gegen Sonnenuntergang zu spielen beginnt. Die Lautstärke ist so gewählt, dass man nicht nur das eigene Wort versteht, sondern auch noch das seines Gegenübers. Wir bleiben deshalb länger als vorgesehen und machen uns erst auf die Socken … äh … die Räder, als St. Andrä bereits in tiefe nächtliche Dunkelheit gehüllt ist.

Wir danken Petrus für das schöne Wetter an diesem Tag und dem Black Bisons MC für die perfekte Organisation. Viel zu oft betrachtet man als Besucher das, was funktioniert und in Ordnung ist, als selbstverständlich und bekrittelt das, was stört. Bei den Black Bisons ist uns diesmal nur Positives aufgefallen. Nein - es ist keine Selbstverständlichkeit!



Zurück zur Veranstaltungsübersicht



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.