Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




EVENTS - BERICHTE

15. Straßenfest der Bierwaage, Wien
12. 7. 2003

Die Bierwaage, ein kleines Lokal im 14. Bezirk, hat zum 15. Straßenfest geladen. Schon lange wurden die Flyer unter Bikern weitergegeben und kündigten Plakate in themenbezogenen Printmedien den Event an.

Als wir gegen 15:30 Uhr ankommen, stehen die 50 Heurigentische am Gehsteig noch recht unbesetzt herum. Die bereits anwesenden Gäste verlieren sich im Straßenfest, ganz im Gegensatz zu ihren Motorrädern, die am Trottoir gegenüber eine hübsche Steh-Parade abgeben.

Nach und nach trudeln sie ein: die Members der MCs Hells Angels, Outsider, Freak Biker, Red Devils und Black Bisons, um nur einige zu nennen. Es wird jedoch kein Treffen der eingeschworenen MCs, denn es kommen auch eine ganze Menge Free Biker und Nicht-Motorradfahrer. Letztere fügen sich erstaunlich gut ins nun bunte Bild.

Bunt wird es auch am Gehsteig. Kinder dürfen ihn mit Kreide bemalen. Für die Kleinen ist ein eigenes Zeltdach vorgesehen, in dem sie Mal- und Spielzueg finden.

Am Buffet entdeckt man Außergewöhnliches: Von Steak vom Hai und Bio-Rind über Ripperln, vegetariaschen Leberkäs, Grillschnecke (= Bratwurst) bis hin zur bodenständigen Eitrigen (= Käsekrainer), alles vom Grill, alles vom Feinsten und mit viel Liebe zurbereitet.

Neuankömmlinge finden nur noch schwer einen Sitzplatz, als gegen 16 Uhr die "Still Screamin'" loslegen. Zusammenrücken ist angesagt. Die Band macht mit ihrem breit gefächerten Repertoire Stimmung. Als die Mundharmonika "Das Lied vom Tod" anstimmt und dazu die Glocken der nahen Kirche zu läuten beginnen, jagt es wohl somanch einem die Gänsehaut über den Rücken.

Irgendwie hat bei diesem Festl der Burnout-Stand gefehlt - nicht für die Biker, sondern für die Autofahrer, die sich angesichts der vielen schweren Motorräder immer wieder bemüßigt fühlen, kräftig auf's Gas zu steigen, um zu zeigen, dass ihre Reifen auch ein bisschen qualmen können. Es wird doch hoffentlich nicht die Angst vor den manchmal recht wild aussehenden Bikern in schwarzem Leder und mit dicker Gürtelschanelle gewesen sein, die die Männer in den Blechkisten veranlasst hat, in Panik auf's Pedal zu treten! Absolut unnötig, denn der Nachmittag verlief in friedlicher Harmonie zwischen ein- und mehrspurig sowie nicht-motorisierten Gästen und Anrainern.



1140 Wien, Kendlerstrasse 31, Tel.: 985 72 37



Zurück zur Veranstaltungsübersicht



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.