Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




EVENTS - BERICHTE

Aktionstag Motorrad
Verkehrsminister und Opposition sind sich einig: Anliegen der Motorradfahrer sollen umgesetzt werden.
10. 5. 2003

Entgegen aller Gewitter-Vorhersagen blinzelt am Vormittag des 10. Mai in Wien die Sonne zwischen den Wolken durch. Die ersten Einspurigen treffen bereits gegen 11 Uhr am Treffpunkt in Oberlaa ein. Als Ernstl zum Aufbruch bläst, hat die Sonne gewonnen (- da hat wohl einer den Regentanz rückwärts getanzt! -) und eine ansehnliche Zahl Motorradfahrer folgt dem Ortskundigen.


Treffpunkt OberlaaKurz nach 11 Uhr 30 setzt sich der Konvoy in Bewegung. Als er in die Triester Straße einbiegt, schließt sich eine große Gruppe aus dem Süden kommend an. In Zweierreihe geht es weiter über die Mittelspur des Gürtels, wo ein paar hundert Motorräder schon einiges Aufsehen erregen. Im Linksabbiegen beim Verlassen des Gürtels, stößt der Tross aus dem Norden dazu, der sich ampelphasengesteuert mit der Hauptgruppe vermischt und bei traumhaftem Wetter die Serpentinen der Höhenstraße in Angriff nimmt.

Parkplatz Kahlenberg

HerbertDer halbe Parkplatz am Kahlenberg ist für Motorräder reserviert. Er reicht bald nicht mehr aus. Um 14 Uhr sind auch die wenigen Autos von Zwei- und Dreirädern umschlossen. Und immer noch treffen Gruppen oder Einzelfahrer ein - es ist unglaublich!

Aus ganz Österreich haben sie sich durch Schlechtwetterfronten gekämpft, um bei Kaiserwetter in Wien anzukommen. Wir entdecken Herbert. Um 4 Uhr Früh ist er in Dresden (D) losgefahren. Morgen muß er wieder zu Hause sein.

Ernstl Graft jun.Im großen Saal des Restaurants hat bereits eine Abordnung der "Plattform Motorrad" an den langen Tischen Platz genommen. Ernstl Graft jun. begrüßt als Sprecher der Plattform die Anwesenden. Er hat eine interessante Rede vorbereitet, führt uns in die Vergangenheit, als 1903 Johann Puch das erste Motorrad in Österreich entwickelte. In der Folge gab es 300 eigenständige Motorraderzeuger im Alpenstaat, die allerdings nach und nach aus der heimischen Wirtschaft verschwanden. Das gibt zu denken!

Ernstl streift Statistiken, beleuchtet den wirtschaftlichen Aspekt, spricht über veraltete Kischeevorstellungen der breiten Masse und dass es höchte Zeit ist, diese zu ändern. Er stellt die Plattform Motorrad vor, die sich als kompetenter Ansprechpartner für alle Fragen zum Thema "Motorrad" versteht. Seine Worte sollten über Lautsprecher in die anderen Säle und ins Freie übertragen werden. Doch die Technik versagt. Viele müssen in Einzelgesprächen nachinformiert werden.

Einige Mitglieder der Plattform Motorrad

Ernstl versucht, die "Vielfalt Motorrad" zu erklären. Diese Vielfalt findet sich in den Vertretern der einzelnen Segmente der Plattform wieder, die sich nach seiner Rede persönlich vorstellen: Blacky von Biker in Östereich, Hömal von den Hells Angels, Schmidl von der ÖBU, Alf von den Blue Knights, Ice von den Outsider, Andreas von der Firma Louis, Ferdinand Fischer von ARGE 2-Rad, "Bart" von den Rusty Beards, Kurtl vom BNN, Gerhard Malzer von der Fahrschule Easy Drivers von der WU, Romana von der MAG, Andreas Werth vom Reitwagen, Roland Berger von Honda und Tjaky von der Bikerwelt - um nur einige zu nennen.

Barbara SchöfnagelDanach stellt sich Barbara Schöfnagel (Gemeinderätin, Motorradfahrerin, selbstfahrend) in Vertretung des Bundesministers für Verkehr, Hubert Gorbach (FPÖ), ans rosa Rednerpult. Sie überbringt die Grußworte und die Nachricht des Ministers: "... werden daher die Anliegen wie Wechselkennzeichen, Typisierungserleichterungen und Busspur positiv und rasch behandeln."

Kurt EderAnschließend richtet SPÖ-Verkehrssprecher Kurt Eder das Wort an die ca. 1.750 Anwesenden. Er erinnert an die Petition, die von den "MotorradfahrerInnen für Veränderungen" bei der Herbst-Demo abgegeben und nun als solche ins Parlament eingereicht wurde. Auch er zeigt sich kooperativ und versichert den MotorradfahrerInnen ein offenes Ohr für ihre Anliegen, was vom Publikum mit heftigem Applaus und Freudenpfiffen quittiert wird.

Ebenso wie ihre beiden Vorredner bietet NR-Abgeordnete Petra Beier (SPÖ), welche Grüße des Wiener Bürgermeisters und des Verkehrs-Stadtrates Rudolf Schicker überbringt, die Gesprächsbereitschaft mit der Plattform, als geschlossenes Sprachrohr der Motorradfahrer Österreichs, an.

Ernstl schließt, zufrieden mit den erfreulichen und optimistisch stimmenden Wortmeldungen von Seiten der Bundespolitik Österreichs, mit einem herzlichen Dank an alle, die gekommen sind, den offiziellen Teil der Pressekonferenz ab.

Während sich die ersten auf den Heimweg machen, nehmen andere ein Sonnenbad, genießen den herlichen Ausblick über Wien oder verlieren sich in Bezinplaudereien. Auch Herbert hat neue Freunde in Wien gefunden.




Wir danken im Namen der "Plattform Motorrad"

allen PolitikerInnnen, die ihre VertreterInnen zum "Aktionstag Motorrad" entsandten, sich an der Diskussion beteiligten und uns konstruktive Zusammenarbeit anboten.

Unser Dank ergeht ebenfalls an alle Biker und Triker, die in ihrer Gesamtheit diszipliniert und ohne den Verkehr zu behindern den Weg auf den Kahlenberg gefunden haben, an der Veranstaltung teilnahmen und den Parkplatz in einem so sauberen Zustand verließen, dass das nach der Veranstaltung bereitstehende Putzkommando gar nicht zum Einsatz kommen brauchte.


Mehr über die Plattform Motorrad:
www.plattformmotorrad.at



Zurück zur Veranstaltungsübersicht



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.