Die Inhalte dieser Website sind urheberrechtlich geschützt. Eine Veröffentlichung in einem anderen Medium (auch auszugsweise) bedarf der schriftlichen Zustimmung der Seitenbetreiber.

Tjaky & Rudi
 
office@bikerwelt.at      
 
  NEWS
News-Archiv
 
  Niederösterreich
Niederösterr. - Burgenld.
Niederösterr. - Steiermark
Salzburg
Salzburg - Kärnten
Salzburg - Oberösterreich
Salzburg - Tirol
Salzburg - Steiermark
Oberösterr. - Steiermark
Kärnten
Wien

Griechenland 2007
Griechenland 2006
Griechenland 2005
Griechenland 2004
Griechenland 2003
Griechenland 2002
Griechenland 2001
Griechenland 1999
Bikerclubs Griechenland
 
  Bikerszene in Österreich
Clubs, Vereine, ...
Dachorganisationen
Events-Berichte
Biker-Benefiz Nachlese
Fahren im Konvoi
Motorradkalender

Bikerwelt-Aufnäher
 
  Sicherheitstipps
Schutzkleidung
Anhalte-/Überholweg
Neueinsteiger-Eckerl
Gefahren
Verkehrszeichen
Bastelstunde
Buchtipps
Bikerfreundliche Betriebe
Puzzles
Fotoimpressionen
Bikerwitze
Comix
An den Pranger
Tattoo
Forum
Grusskarten
Gästebuch
 
  Pioniere der Schotterstraße
Das Tagebuch
Italien 1956
 
  Touren-Links
Priv. Biker-Sites
Firmen
Organisationen
Motorrad-Recht
Wetter
Zeitschriften online
Linktausch
 
  Verkehr
Tourismus
 
  Wir
Unsere Motorräder
Geschichte der Bikerwelt
Pressespiegel
e-mail
Impressum
   
  seit 17.4.2000




BIKERBENEFIZ - NACHLESE

In den letzten Jahren bekamen wir unzählige Anmeldungen für Biker-Benefiz-Events. Aber was wurde daraus? Was geschah mit den Spenden? Konnte geholfen werden?

Um Gelegenheit zu mehr Transparenz zu geben, wollen wir hier eine Seite bereitstellen und freuen uns über jede Zuschrift mit einem formlosen Mini-Berichterl über einen Biker-Benefiz-Event (ev. auch mit Foto) an office@bikerwelt.at.



2008

Biker und Kinder stürmen den Wiener Prater
In Zeiten, wo die allgemeine Verteuerung sogar die Politiker beschäftigt, steigt der Wert eines Praterbesuchs, wo ein Kind unbeschwert eine Fahrt nach der anderen genießen kann, ins Unermessliche. Ernstl und die Mitglieder der Toy-Run-Crew ermöglichten auch dieses Jahr wieder einigen Kinder und Jugendlichen dieses außergewöhnliche Vergnügen.

weiter

Power4Kids-Tour 2008
Die diesjährige Power4Kids-Tour08 - eine Biker-Charity zugunsten MPS-erkrankter Kinder führte drei Tage durch die Steiermark um diese tödliche Kinderkrankheit der Öffentlich bewußt zu machen. Natürlich wurden auch Spenden gesammelt und so fuhren wir EUR 50.967,60 ein. Dieser Betrag setzt sich aus Spenden sowie einer großen Sachleistung der Therme Loipersdorf zusammen, wo eine Therapiewoche für die Erkrankten samt Familien finanziert wurde.

weiter

Motorradbenefizfahrt der Hoitlosen"
Am 1. Juni 2008 veranstalteten die Hoitlosen eine Motorrad-Benefizfahrt zugunsten der Tagesstätte "Lebensraum Bad Fischau - Brunn".
Nach reichlichen Überlegungen haben wir uns entschlossen, diesen Verein zu unterstützen. Lebensraum ist eine Tagesstätte für behinderte Jugendliche nach absolvierter Schulpflicht, wurde aufgrund einer Elterninitiative gegründet und im Frühjahr 2002 eröffnet. Ziele und Aufgaben dieser Einrichtung sind die Erhaltung der Selbständigkeit und die Integration in das Dorf-, Arbeits- und Gemeinschaftsleben.

weiter

In Pappmachée am Ring
Aussergewöhliche Bewegung eines Solidarischen
Freitag, 25.4.2008, früher Nachmittag. Ein Wolkenbruch überschwemmt Wien. Ich stehe am Fenster, beobachte die Flut von oben und frage mich, wie schwer wohl ein Fahrrad wird, das mit Pappmaché zum Motorrad umgestylt wurde, und wie sich dessen dann vermutlich ungleich gelagertes Gewicht auf Fahrverhalten und Traktion auswirkt.
weiter

2007

Frohe Weihnachten für Familie Binder
Danke an Alle die mitgeholfen haben, der Fam. Binder und ihren 7 Kinder ein schönes Weihnachtsfest zu ermöglichen.
weiter

Toy Run 2007
Es war wieder dieser 3. Sonntag im Juni, ein Tag den viele Kinder herbeisehnen, ein Tag an dem die Biker zeigen, dass sie keine ignoranten Arschlöcher in Lederoutfit auf ihrem depperten Motorradl sind. [Protest der Bikerwelt: Das sind wir an den anderen 364 Tagen des Jahres auch nicht!] Dieser 3. Sonntag im Juni ist seit 2006 der "Tag des Motorrades" - © LH Erwin Pröll.
weiter

Motorradweihe Gerasdorf
Eine Motorradweihe, 200 Bikes und 1.321,49 Euro für die Behindertenhilfe. Eine Aktion der "Fahrgemeinschaft Gerasdorf" bei Wien, nördliches Niederösterreich
weiter

Am Toy-Rad um den Ring
Freitag, 27.4.2007. Um das Burgtheater sammeln sich gegen 19 Uhr mehr und mehr Motorräder um ein seltsames Fahrgerät: ein Conference-Bike, auf dem sieben Personen sitzen und gleichzeitig in die Pedale treten können. Ernstl hat's entdeckt, konnte es für seine diesjährige Tour um den ersten Bezirk bekommen und zahlreich sind Motorradfahrer erschienen, um die außergewöhnliche Fahrt über die Ringstraße zu konvoytieren.
weiter

Rollin' Toys - "Biker helfen Kindern"-Tour der "Kradreiter-Kärntn Tschäpta"
Der Morgenhimmel des 12. Mai 2007 war mit dunklen Regenwolken verhangen, die vom Orbit in die Gehirne unseres Organisationsteams drangen und dort düstere Gedanken regneten. Sch.... , das wird wieder eine Miniausfahrt mit einer Handvoll Bikern und dem berühmten Spendentropfen auf den heißen Stein.
weiter

TOY-RUN erhält den "Löwenherz 2007"
Am 28. März 2007 wurde in der "Bühne im Hof" abends um 19:00 Uhr in der Landeshauptstadt St. Pölten der Löwenherz-Preis 2007 verliehen. Ernstl Graft und sein Projekt "TOY-RUN / Biker für Kinder" erhielten diesen Preis in der Kategorie "Nachhaltigkeit".
weiter

2006

Weihnachtswünsche werden wahr
In einer Kinder- und Jugendwohneinrichtung östlich von Wien leben acht junge Menschen. Am ersten Advent-Sonntag saßen die acht, gemeinsam mit ihrer Betreuerin Andrea, zur Nachmittagsjause zusammen und Andrea erkundigte sich, was denn wohl ihre Schützlinge auf einen "Wunschzettel ans Christkind" schreiben würden.
weiter

TOY-RUN-Crew goes Stammzellspenden
Eine Knochenmarktransplantation birgt für den Patienten ein enormes Risiko. Und doch ist sie für Leukämiekranke oft die einzige Chance zu überleben. Voraussetzung für eine Transplantation ist natürlich ein exakt passender Gewebespender. Ehrensache, dass sich zahlreiche TOY-RUN-Biker mit einer Plasmaspende in den Dienst der guten Sache gestellt haben.
weiter

Hoitlose im Pflegeheim "Ferdinand Raimundheim"
Am 20.05.2006, um 14.00 Uhr, wurde der erste Schritt unserer Benefizveranstaltung eingelöst. Wie bereits auf unserer Terminseite in der Homepage und den Plakaten erwähnt wurde, spendeten die Hoitlosen im Pensionisten- und Pflegeheim des Landes Niederösterreich FERDINAND RAIMUND in Gutenstein Zeit für pflegebedürftige Menschen.
weiter

Bilanz der TOY-RUN 2006
Über 200.000 PS besuchen eine Pferdekoppel - 48.853 Euro und Tausende Spielsachen gespendet
Die Freudentränen in den Gesichtern der Kinder (und der Motorradfahrer) sind getrocknet, die vom Winken müden Arme haben sich aber noch nicht ganz erholt: im Heilpädagogischen Zentrum Hinterbrühl (HPZ), NÖ, ist der Alltag wieder eingekehrt.
weiter

TOY-RUN-Warm-Up-Party bei der Bierkanzlei
Schon zum dritten Mal rief Szene-Wirt Manfred zur Warm-Up-Party und dieses Jahr hatte er sich einiges einfallen lassen! Ein abgesperrter Straßenzug wurde mit Bühne, Schankständen und Heurigen-Garnituren zum Festplatz umgebaut und der Duft von Grillwürstel und Koteletts erfüllte die Luft. Alle seine Mitarbeiter und deren Freunde fungierten als freiwillige, kostenlose Helfer.
weiter

Baby-Expo
Vom 9. - 11. 6. 2006, dem Wochenende vor der TOY-RUN, fand in der Wiener Stadthalle die Baby-Expo statt. Auch die Toy-Run Crew wurde von den Veranstaltern eingeladen. So machte sich eine Schar von Gelbjacken, allen voran Ernstl, auf den Weg in die Stadthalle.
weiter

Karibiknight in Stockerau
Am Freitag den 9.6.2006 veranstalteten die Jungkaufleute von Stockerau ein Strassenfest, verbunden mit einer langen Einkaufsnacht. Auch die TOY-RUN Crew war dazu herzlich eingeladen. Also trafen sich kurz nach 19 Uhr die Crewmitglieder an der Autobahnraststätte bei Korneuburg, um gemeinsam nach Stockerau zu fahren und unter den staunenden Augen der Bevölkerung in den Ortskern einzufahren.
weiter

Geldübergabe am "Rübenplatz"
Der MBC Schwechat übergab am 21.5.2006 beim Motorrad-Fahrsicherheitstraining am "Rübenplatz" an den Bürgermeister Hannes Fazekas für den Sicherheitsbeirat ein Spende in der Höhe von 616,- Euro.

Das Geld ist bei einem Festl im MBC zusammengekommen und wird karitativen Zwecken zugeführt.

Große Unterstützung von unerwarteter Seite
Freitag, 19. Mai 2006 - Wien / Arcotel Wimberger
Motorradfahrerin Marion "Garfield" Jansky (im Bild ganz rechts) ist in ihrer Freizeit Crew-Member der TOY-RUN-Gelbjacken, beruflich in der Landesverteidigung / Kdo Führungsunterstützung tätig. Als ihr die Aufgabe im Organisationskomitee des Sommer-Benefizballs zufiel, setzte sie sich wehement dafür ein, dass der Reinerlös dem Projekt BIKER FÜR KINDER zu Gute kommen sollte.
Der Ball war sehr gut besucht und ein großer Erfolg. Auch die beachtliche Spendensumme läßt sich sehen. Chef des Stabes, Bgdr. Loidolt (Bild Mitte) überreichte am Ende des Ballabends € 3.830,- (52.700,- alte Alpendollar) an Ernstl Graft, den man in solchem Outfit selten zu sehen bekommt.

Rollin' Toys - Biker helfen Kindern
Auch wir von "Rollin' Toys - Biker helfen Kindern" melden schon seit 7 Jahren, unverdrossen unsere Benefiz Tour bei euch an. Ein kleiner Rückblick, was bisher geschah.
weiter

TOY-RUN: Große Spendenfreudigkeit auf Motorrad-Messe DIE BIKE
26. - 29.1.2006
Mit dem gespendetem Geld werden 400 Kinder aus Wiener Sozialeinrichtungen einen Erlebnisausflug machen
weiter

2003

"Tears of Happyness" im Landesjugendheim Schauboden
Fast 44.000 Euro und Tausende Spielsachen gespendet

Bilanz der TOY-RUN 2003
Die Freudentränen sind getrocknet, die vom Winken müden Arme haben sich erholt: im Landesjugendheim Schauboden in Purgstall, NÖ, ist der Alltag wieder eingekehrt. Trotz strömendem Regen versammelten sich am Morgen des 16. Juni 2003 stolze 2.529 Motorradfahrer, um im Konvoi zum Jugendheim zu fahren.
weiter



© Copyright by Tatjana Suchovsky & Rudi Benesch
Die Inhalte dieser Website haben wir nach bestem Wissen zusammengestellt, können jedoch keine Garantie für Vollständigkeit oder Richtigkeit übernehmen. Wenn du einen Fehler oder missverständliche Passagen entdeckst, bitten wir um eine Mitteilung per E-Mail.